30 Teilnehmer - darunter auch viele Frauen - beim Rosen- und Strauchschnittkurs des OGV Enberg e.V. am 13. März 2019

Nach einer theoretischen  Unterweisung durch den Kursleiter Jürgen Metzger wurde den Teilnehmern der fachmännische Schnitt an Edel- und Kletterrosen gezeigt. Bei beiden Rosenarten werden zunächst die alten Triebe herausgeschnitten. Bei den Edelrosen werden danach die verbleibenden Triebe bis auf 4-5 Augen zurückgeschnitten. An den Kletterrosen werden sogenannte "Zapfen" mit einer Länge von 3 Knospen geschnitten.

Gezeigt wurde auch der Schnitt an Johannis-und Stachelbeeren. Hier sind ebenfalls die alten Triebe zu entfernen und die restlichen Triebe etwas auszulichten.

Beim Schnitt an den Ziersträuchern z .B. an Forsythien sollte der Schnitt nach der Blüte vorgenommen werden, damit sich im gleichen Jahr noch neue Triebe und Knospen bilden. Auch hier gilt, die altenTriebe zu entfernen. 

Wir bedanken uns bei Herrn Metzger sowie bei den Teilnehmern für das gezeigte Interesse. Ein Dankeschön auch an Renate Hieber für die Bereitstellung ihrer Gartenanlage und die Verpflegung.

IMG 20190314 WA0003