Aktivitäten

Vormerken! Sommerfest beim OGV am 31. August und 1. September

4 tolle Tage in Südtirol

Am Montag, den 03.06.2019 starteten wir bei herrlichem Wetter mit 47 Personen nach Südtirol. Unser Ziel war das Hotel Wieser in Freienfeld, Nähe Sterzing. Ein schönes und ruhig gelegenes Hotel , das komplett renoviert wurde und ein hervorragendes Essen auf den Tisch brachte.Bevor wir jedoch ins Hotel fuhren besichtigten wir das Städtchen Sterzing. Am Dienstag früh besuchten wir mit einem örtlichen Reiseleiter Brixen, die älteste Stadt Tirols. Beeindruckend der Dom mit seinem einzigartigen Domplatz und die Altstadt mit ihren Laubengängen. Am Mittag fuhren wir mit einer Gondel hinauf zum Roßkopf, den Hausberg von Sterzing. Von der Bergstation wanderten wir hinauf zur Furlhütte 1.840 m hoch gelegen. Wer nicht so gut zu Fuß war, wurde von den Wirtsleuten mit dem Auto abgeholt. Auf der Hütte stärkten wir uns zunächst mit einer Jausenplatte. Danach ging die Post ab. Ein Akkordeonspieler sorgte mit Musik und deftigen Sprüchen für gute Stimmung. Gegen 16:00 Uhr ging es dann wieder ins Tal hinunter. Am Mittwoch war dei Dolomittenrundfahrt mit unserem Reiseleiter angesagt. Bei herrlichem Sonnenschein ging es durch das Pustertal vorbei an Bruneck, Kronplatz,Toblach, durch das Höhlensteintal zum Misurinasee. Von dort konnten wir den herrlichen Blick auf die Drei Zinnen genießen. Nach einem kurzen Aufenthalt ging es nach Cortina de Ampezzo und von dort aus in Serpentinen hinauf zum Falzaregopass, wo wir einen kurzen Stopp machten, bevor es dann wieder runter nach Arabba ging. Dort hatten wir Mittagspause. Von Arabba ging es wieder hinauf zum Pordoipass und dann weiter zum Sellajoch, den höchsten Punkt unserer Dolomitenfahrt mit 2.218 m und einem herrlichen Blick auf die Sella-und die Langkofelgruppe. Durch das Grödner Tal ging es zurück ins Hotel.

Ausflug 2019 FILEminimizer

Am Donnerstag mussten wir leider wieder das schöne Südtirol verlassen. Auf der Heimfahrt machten wir noch einen längeren Aufenthalt in Oberammergau. Unsere tolle Reise ließen wir dann in der Gastätte Deutsches Haus in Weilheim beim Abendessen gemütlich ausklingen. Gegen 20:15 Uhr erreichten wir gesund wieder Enzberg und alle waren sich einig: Der Ausflug war Spitze!

Pflanzaktion des KIGA Regenbogen

Bei herrlichem Wetter machten sich der KIGA Regenbogen am 23.05.2019 mit einer Gruppe von 20 Kindern im Alter zwischen 3 und 4 Jahren begleitet von Birgit Siewert und ihrem Betreuungsteam auf den Weg zu unserem Vereinsgelände. Der Grund war, das Anlegen eines Gemüsebeetes im Rahmen des Projektes 2019 mit dem KIGA Regenbogen. Bevor es aber mit der Gartenarbeit losging, mussten sich die Kinder erstmal mit einem Frühstück stärken. Unter der fachkundigen Anleitung unserer Mitglieder Anne Schädler und Ingrid Huber wurde nun Hand angelegt. Es wurden Löcher für die Gemüsepflanzen gegraben und Gräben für die Samen gezogen. Es sollte ein buntes Gemüsebeet werden und deshalb wurden von den Kleinen mit grossem Eifer Karotten, Zucchini, Kohlrabi, Tomaten, Vespergurken, Buschbohnen, Stangenbohnen, Erbsen, einen Hokaido Kürbis und eine Andenbeere namens Physalis gegepflanzt. Anschließend wurden die Pflanzen von den Kindern kräftig gegossen. Nach getaner Arbeit waren alle stolz und glücklich. Doch mit dem Pflanzen ist es noch nicht getan. Die Kinder werden bis zur Ernte ihr " Stückle" betreuen.

P5239210 FILEminimizer

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.